Suche
  • Isabelle Tschugmall

#annatalk: Wie schaffe ich es, mich neu zu erfinden?


Darüber diskutieren wir am 26. August um 19 Uhr im ersten #annatalk live aus dem Viadukt-Bogen. Schaltet euch ein und diskutiert mit uns mit.

«War es das nun?» – «So will und kann ich nicht weitermachen.» – «Wie bringe ich das, was ich kann, auf ein nächstes Level?» Diese Fragen stellen sich derzeit viele, denn Corona hat unseren Alltag, vor allem aber unser Berufsleben aus den Angeln gehoben. Was nun? Wie schafft man es, sich neu zu erfinden? Wie gelingt es, Ängste zu überwinden, eigene Grenzen zu sprengen, den Mut zu finden Gewohntes zu verlassen und vielleicht sogar ungeahnte Wege zu gehen? Diese Fragen und mehr diskutieren wir am Donnerstag, 26. August, im annabelle-Headquarter in den Zürcher Viadukt-Bögen. Verfolgt den Livestream ab 19 Uhr auf annabelle.ch!



Es diskutieren:


Isabelle Tschugmall

Vor vier Jahren kündigte sie ihren Job in der Finanzbranche, löste ihre Wohnung und Beziehung auf und zog nach Botswana, wo sie sich zur Safari-Guide ausbilden liess. Inzwischen hat die 32-Jährige zwei Unternehmen und eine Hilfsorganisation gegründet und schreibt ein Buch über ihre Laufbahn im afrikanischen Busch.

Christiane Gräber

Sie war einst als Schulleiterin tätig, stand in ihrer Karriere ganz oben – dann schrammte sie an einem Burnout vorbei, war monatelang krankgeschrieben. Damals war sie 55. Eine Frühpension kam für sie nicht in Frage. Heute ist sie 61 Jahre alt und hat sich beruflich neu etabliert: Als Grabrednerin.

Mathias Morgenthaler

Er ist Autor, Referent und Coach: In den letzten 20 Jahren hat Mathias Morgenthaler über 1000 Interviews zum Thema Beruf und Berufung geführt und berät heute Einzelpersonen und Unternehmen in der Frage, wie Menschen beruflichen Erfolg und persönliche Erfüllung in Einklang bringen.

Helene Aecherli

annabelle Reporterin Helene Aecherli wird den Talk in unserem Viadukt-Bogen führen. Schaltet euch dazu und diskutiert mit







3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen